Gemeinsame Demo von Trassengegnern und BUND Naturschutz vor der Staatskanzlei in München: Für eine dezentrale Energiewende statt Megatrassen!

Wann: Mittwoch, 31.10.18 von 13 bis 14 Uhr Wo: Vor der Staatskanzlei, Pilotystraße, 80539 München Mitfahrgelegenheiten bitte bei Stromautobahn melden! Bei Bedarf einer Mitfahrgelegenheit bitte ebenfalls bei Stromautobahn melden! (Pressestelle@stromautobahn.de) Schluss mit der CSU-Blockade! Wir brauchen eine konstruktive bayerische Energiepolitik mit Wertschöpfung vor Ort Das Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse freut sich, dass es gelungen ist, weiterlesen…

Wahlprüfsteine für die Parteien zur Landtagswahl: Wie halten Sie es mit den Stromtrassen?

Freundlicher weiße haben uns die Kollegen vom Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse uns ihren Beitrag zu Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!   http://www-Stromautobahn.de Trassengegner stellen Fragen zum Thema Energiewende und Netzausbau Am 14.10.2018 wird in Bayern gewählt. Die Frage um das Für oder Wider den überdimensionierten Netzausbau ist hochaktuell und hängt von politischen Entscheidungen ab. Die Haltung weiterlesen…

Pressemitteilung vom Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen SuedLink

Die Bürgerinitiative Bergrheinfeld sagt NEIN zu Südlink schließt sich der Pressemitteilung der Aktionsbündnisse gegen Südlink, Südostlink und Ultranet an. Wir fordern einen ehrlichen Dialog in dem auf die Bürger eingegangen wird und keine Informationsveranstaltung, bei der es nur darum geht die Bürger um den Finger zu wickeln. Kla­res Nein zu Minis­ter Alt­mai­ers Beru­hi­gungs­ver­an­stal­tung für Tras­sen­geg­ner weiterlesen…

Wir sagen NEIN!

Zu unsinnigen und überflüssigen Stromtrassen durch unser Land! Aber wir sagen JA zu alternativer Stromerzeugung! Und wir sagen JA zu dezentraler Stromerzeugung!   Ralph Lenkert, Mitglied des Bundestages für Die Linke und dort im Beirat der Bundesnetzagentur und im Parlamentarischen Beirat für Nachhaltigkeit, wird uns Alternativen aufzeigen und uns auf den neuesten Stand beim heißdiskutierten weiterlesen…

Pressespiegel

Sehen Sie hier einen weiteren Beitrag über die Netzentgelte. Jeder Verbraucher bezahlt sie mit seiner Stromrechnung: Netzentgelte. Diese werden für die Nutzung des Stromnetzes als Gebühr erhoben. 2017 waren es insgesamt rund 25 Milliarden Euro.

Onlinepetition ” Für eine enkeltaugliche, dezentrale Energieversorgung”

Dr. Hans Jürgen Fahn MdL (Erlenbach), unser Zuständiger Abgeordneter im Landtag der Freien Wähler in Unterfranken hat eine neue Petition für eine dezentrale Energieversorgung – gegen überzogene Netzausbauvorhaben gestartet: “Für eine enkeltaugliche, dezentrale Energieversorgung” (Kein Atomstrom, kein Kohlestrom, keine neuen Höchstspannungsleitungen! Aber für eine dezentrale Energieversorgung aus nachhaltigen Energiequellen in regionalen und kommunalen Netzen und weiterlesen…