Schlepper-Demo – Mahnwache in Grafenrheinfeld

Tennet und TransnetBW hat von der Trasse Südlink betroffene Eigentümer und Landwirte zu einer Infoveranstaltung am Freitag, 18. November 2022 in die Kulturhalle nach Grafenrheinfeld eingeladen. Wir planen anlässlich dieser Veranstaltung gemeinsam mit der BI Stromtrasse A7 NEIN, eine Schlepper-Demo und anschließende Mahnwache vor der Kulturhalle Grafenrheinfeld und bitten um zahlreiche Teilnahme. Abfahrt der Schlepper um 17.00 Uhr am Skiclub weiterlesen…

Einwendung zur Teilgenehmigung des Konverters in Bergrheinfeld

Wir, die Bürgerinitiative Bergrheinfeld e.V. haben eine Einwendung bei der Rechtsanwaltskanzlei Baumann beauftragt. Diese überaus fachliche und wissenschaftliche Einwendung ist fertig und wurde fristgerecht abgegeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herr Baumann und Herr Weiser-Saulin für die Ausführung und Fertigstellung. Diese Einwendung ist ab sofort öffentlich und für jeden einsehbar. Wir wünschen viel Spaß weiterlesen…

Schlepper-Demo zum Main-Dialog(Monolog)

Mit einem Zelt, Hüpfburg, Flutlichtstrahlern wurden gestern am 14.10.2022 die Öffentlichkeit bei Tennet und Transnet BW empfangen. Wir die örtlichen Bürgerinitiativen sagten aus mehreren Gründen unsere Teilnahme ab. Mehr dazu hier: Monolog statt Dialog in Bergrheinfeld – Bergrheinfeld-sagt-NEIN.de Es wurde relativ schnell klar, dass die beiden Übertragungsnetzbetreiber es nicht so mit Strom haben, denn obwohl weiterlesen…

Monolog statt Dialog in Bergrheinfeld

Pressemitteilung  – Kaisten / Bergrheinfeld, den 08.10.2022Monolog statt Dialog – Bürgerinitiativen am SuedLink lehnen strategische Einbindung bei Scheindialog der ÜNB ab  Beginn der Schlepper-Demo um 14:30 Uhr am Festplatz Bergrheinfeld zum FelsenhofProtestkundgebung am 14.10.2022 um 15:00 Uhr, Ort: zwischen Felsenhof und Umspannwerk an der B26 Bergrheinfeld/West Tennet und TransnetBW laden ein zum Main-Dialog am 14. Oktober 2022, um auf die weiterlesen…

Onlineveranstaltung – Welche Netze braucht die Energiewende?

Die letzten Wochen haben gezeigt, welche gravierenden Auswirkungen eine Energiepolitik hat, die jahrelang von vielen Fehleinschätzungen und Versäumnissen bezüglich der Energiewende geprägt war. Nur durch den massiven Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland kann künftig die Versorgungssicherheit weitestgehend unabhängig gewährleistet werden. Doch hat man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt? Wollen wir ein gigantisches Übertragungsnetz, damit wenige weiterlesen…

Pressemitteilung Bergrheinfelder Klimawald bleibt verschont

Am Freitag waren wir zusammen mit Politkern zu einer Infoveranstaltung am Bergrheinfelder Umpsannwerk West eingeladen. Darüber sind einige Berichte in der Presse zu lesen. Darunter findet ihr unsere PM. Tennet ändert SuedLink-Päne: Bergrheinfelder Klimawald bleibt verschont (mainpost.de) Bergrheinfeld: Stromtrasse SuedLink doch nicht durch Klimawald | BR24 Pressemitteilung der Bürgerinitiative Bergrheinfeld e.V. Auf Einladung des Bürgermeisters weiterlesen…

Veranstaltung: Wird Energie unbezahlbar? Ist unsere Energieversorgung gesichert?

Über Jahrzehnte war es selbstverständlich, dass Energie an 365 Tagen im Jahr verfügbar undbezahlbar war. Heute diskutiert man unter dem Begriff „Energiemangellage“, ob imkommenden Winter genügend Strom und Erdgas verfügbar ist und welche Bevölkerungsgruppe zuerst im Dunkeln sitzt oder frieren muss. Und selbst wenn es keine „Energiemangellage“ gibt, wird sich Energie in den kommendenMonaten immer weiterlesen…

Zweiter Online-Informationsabend

Liebe Grundbesitzer und Pächter entlang der geplanten großen Stromtrassen,liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, mit über 400 Teilnehmern war die Veranstaltung am vergangenen Donnerstag äußerst erfolgreich. Es gab reichlich Informationen und es wurde viel diskutiert. Wie erwartet hat die Zeit aber nicht ausgereicht, die Fragen im Zusammenhang mit der massiven Inanspruchnahme von Böden und Flächen für unnötige weiterlesen…

Dezentrale Energiewende und Klimaschutz !!!

Hier gehts zur Veranstaltung: Launch Meeting – Zoom Das Aktionsbündnis der Gegner überdimensionierter und sehr teurer Stromtrassen, getragen von einer Vielzahl von Bürgerinitiativen entlang der geplanten Stromtrasse „Südlink“, veranstaltet am Donnerstag, den 20.01.2022, um 19.00 Uhr einen Online-Informationsabend.  Dabei werden Fragen zur Rechtssituation beim Stromtrassenbau von Rechtsanwalt Wolfgang Baumann und das Thema „Stromtrassenbau kontra Naturschutz“ von Dr. Werner weiterlesen…

BUNDESREGIERUNG- MIT GREENWASHING INS JAHR 2022

EU-Kommission erklärt Investition in Atom und Gas als klimafreundlich Olaf Scholz mag neue Stromtrassen, keine Frage, das wurde schon im Wahlkampf mehr als deutlich. Noch vor der Bedeutung des Windstrom-Ausbaus spricht er in seiner Neujahrsansprache davon, man müsse in die europäischen Übertragungsnetze massiv investieren, denn das bringe Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand für Deutschland. Der Ausbau weiterlesen…

Bergrheinfelds Wald geht es an den Kragen.

Die zweite Trasse ( Südlink und Fulda-Main-Leitung) soll nun am Umspannwerk West Bergrheinfeld angeschlossen werden.Tennet, der Planer und Betreiber des Umspannwerks und der Trassen tut den Wald als kleines Gehölze ab. Jedoch ist der Wald der vor mehr als 20 Jahren mit enormen Aufwand der Gemeinde Bergrheinfeld gepflanzt wurde, eine Besonderheit in der fränkischen Trockenplatte weiterlesen…