Neue Stromtrassen: Kreistag wehrt sich.

Es ist sehr zu begrüßen, dass sich der Kreistag nun endlich intensiv mit dem Thema der Stromtrassen beschäftigt! Jedoch reicht es nicht P43 und P44 abzulehnen und dem Südlink klein bei zu geben, denn dieser ist für die anderen Leitungen verantwortlich, denn jede Stromtrasse in Deutschland braucht eine Ersatzleitung! Die Kommunikation und Öffentlichkeitsbeteiligung der Bundesnetzagentur ist seit Anfang an, eine Taktik die den Bürger umgeht und hintergeht. Projekte werden immer nur “scheibchenweise” weiter gegeben, so wird sich Stück für Stück an den Stromverteilungspunkt in Deutschland hingearbeitet. Dabei wird außer acht gelassen, dass die Leitungen keinen Strom produzieren. Dafür wird dann in Zukunft der Atom und Kohlestrom aus dem Ausland importiert.

https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/neue-stromtrassen-kreistag-wehrt-sich-und-verschaerft-den-ton;art763,10504491?fbclid=IwAR0DGaJJj-1FlVN5dWXUXaUiOiytUyGsDGAcBgkYKPWPCqNbgojexbncuKQ